Schimmel entfernen essig


Hausmittel gegen Schimmel: diese helfen wirklich

Zur Bekämpfung von Schimmelpilzen in Wohnungen empfehlen manche Ratgeber eine Essiglösung. Diese Maßnahme ist nach Ansicht des Umweltbundesamtes in Dessau aber nicht sinnvoll.

Denn viele Baustoffe und besonders Kalk bewirkten eine Neutralisation des Essigs. Hinzu komme, dass mit dem Essig organische Nährstoffe auf das Material gelangten. Dieses könne das Pilzwachstum sogar fördern. Zur Schimmel-Bekämpfung sollte besser ein Fachmann um Rat gefragt werden.

Essig gegen Schimmel - richtig-schimmel-entfernen.com

Schimmel kann in Wohnungen, aber auch im Keller recht häufig auftreten. Die Gründe sind vielfältig und reichen von baulichen Mängeln bis hin zum falschen Lüften. Sind Schimmelflecken aufgetreten, sollte man sofort handeln, denn diese sind nicht nur unschön anzusehen, sondern können auch negative Folgen für die Gesundheit haben. Bei einem großflächigen Schimmelbefall, etwa im Keller, sollte zudem ein Fachmann zu Rate gezogen werden.

Wer Schimmel in der Wohnung entdeckt hat, sollte unverzüglich einen Schimmelentferner im Handel erwerben. Dieser sorgt dafür, dass sich die Schimmelsporen nicht weiter ausdehnen und so bekämpft werden können. Die Mittel stehen in unterschiedlichen Preisklassen, aber auch in unterschiedlichen Zusammensetzungen zur Verfügung. Zu beachten ist hierbei, für welchen Raum der Schimmelentferner benötigt wird und wie stark der Schimmelbefall ist. Verkäufer können hier oft gute Tipps geben.

Das Badezimmer ist der am häufigsten betroffene Raum im Haus. Schließlich haben Schimmelsporen hier den idealen Nährboden, denn es ist meist warm und feucht. Hat sich Schimmel in den Fugen oder aber an der Decke gebildet, ist dies noch kein Grund zur Panik, der Schimmel sollte allerdings schnell behandelt werden. Ein gutes Mittel ist Essig, das sich bereits langfristig bewährt hat. Er kann sowohl auf Keramik- wie auch auf Glasoberflächen angewendet werden und erzielt sehr gute Erfolge. Der große Vorteil ist der geringe PH-Wert, denn dieser reinigt nicht nur, sondern beseitigt gleichzeitig den Nährboden für künftigen Schimmelbefall.

Schimmel an den Wänden ist längst kein Problem mehr, das vorzugsweise in alten feuchten Kellern auftritt. Durch Baumängel, schlechte Belüftung und zu gute Dämmung sind die gesundheitsschädlichen Flecken immer häufiger auch in neuen Wohnungen anzutreffen. Dass man Schimmelflecken möglichst schnell entfernen sollte, versteht sich von selbst. Manchmal genügt dafür schon ein Schwamm und etwas Alkohol, in anderen Fällen muss der gesamte Putz runter. Wie man am besten vorgeht und wann welche Maßnahme sinnvoll ist: So entfernt man Schimmel richtig .

Am Ende des Winters entdeckt man besonders oft schwarze Schimmelflecken in verborgenen Ecken. Besonders an Außenecken oder an Fenstern, wo Kondenswasser die nötige Feuchtigkeit hinlassen hat, siedeln sich die Pilze gern an. Aber auch kühle Außenwände sind gefährdet – vor allem Stellen, an denen wenig Luft zirkuliert, etwa hinter Schränken und Regalen.

Sind die Schimmelflecken klein, kann man sie selbst von den Wänden entfernen. Aber sobald mehr als ein halber Quadratmeter schwarz ist, sollte sich ein Fachmann den Schaden anschauen. Wenn die Ursache nicht beseitigt wird, kommen die Pilze immer wieder. Kleinere oberflächliche Schäden können noch mit Schimmelmittel bekämpft werden. Aber meist reicht das nicht aus. Denn: "Ist der Schimmel erst einmal im Haus, lässt er sich mit einfachen Mitteln kaum beseitigen", erklärt Alexander Lyssoudis, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Denn die Pilze setzen sich in die Oberschicht des porösen mineralischen Wandputzes – zu tief für Hausmittel oder chemische Stoffe.

Schimmel nie mit Essig bekämpfen | Frag Mutti

gexten.xyz

In der Tat kann Essig den Schimmelpilz abtöten und wirkt daher besser als den Schimmel lediglich mit Leitungswasser abzuwischen.  Dabei bezieht sich Essig sowohl auf Essigsäure als auch auf Essigessenz. Aus den folgenden Gründen ist es trotzdem empfehlenswert auf Essig gegen Schimmel zu verzichten und ein anderes Hausmittel, wie beispielsweise Spiritus, zu verwenden:

Sollte Spiritus oder keines der anderen genannten Hausmitteln vorhanden sein, kann kurzfristig Essig gegen Schimmel eingesetzt werden – zu empfehlen ist es allerdings nicht – insbesondere hinsichtlich der schädigenden zukünftigenWirkung  gegen Schimmel.

Hans Ratzmann<img class="alignright size-full wp-image-792" src="http://www.richtig-schimmel-entfernen.com/wp-content/uploads/2015/12/h_ratzmann.jpg" alt="Schimmel entfernen" width="70" height="102"/> <br> <i>Marketing Manager</i> <br><br> Tel: 040 413321-74 <br><br> E-Mail: <a href="mailto:h.ratzmann@dashoefer.de"><u>h.ratzmann@dashoefer.de</u></a>--> Hans Ratzmann
Marketing Manager

Tel: 040 413321-74

E-Mail: h.ratzmann@dashoefer.de

Last | Next

Schimmel entfernen essig
Rating 4,9 stars - 262 reviews
Tags: schimmel, entfernen, essig,


Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.